Anlagenüberwachung

 

Damit ihre Anlage dauerhaft gute Erträge liefert, sollte diese überwacht werden:

Dies kann relativ einfach durch regelmäßige Kontrolle des Wechselrichters, oder durch die Installation einer Signalleuchte erfolgen.

Oft ist aber auch eine Überwachung mit einem Datenlogger sinnvoll,  der einen Alarm per Mail oder SMS sendet. Damit können auch die Erträge der Anlage erfasst und kontrolliert werden.

Wir verwenden  Datenlogger der Fa. Solare Datensysteme ( Solarlog) Diese sind wechselrichterunabhängig und können sowohl lokal als auch online ausgewertet werden.

Bei Anlagen mit SMA Wechselrichter benutzen wir zum Teil auch SMA Datenlogger . Sie können nur online ausgewertet werden.


Einspeisemanagement

Über einen Datenlogger kann auch das geforderte Einspeisemanagement realisiert werden:

Die Reduktion der Einspeiseleistung kann in 4 Stufen an die Wechselrichter weitergegeben werden und auch die  dauerhafte Reduzierung  der Einspeiseleistung am Einspeisepunkt auf 70%, bei Anlagen bis 30 kWp, ist möglich.


Eigenverbrauchserfassung und Steuerung

Mit einem Datenlogger kann der Verlauf des Verbrauchs im Haus erfasst und dargestellt werden. Damit wird der eigene Stromverbrauch transparenter und kann optimiert werden.

Ausserdem können verschiedene Verbraucher je nach Einstrahlung über Lan-Steckdosen zu- und abgeschaltet werden. Es stehen unterschiedliche Steuerprogramme zur Verfügung.

Auch an den Steckdosen kann der zusätzliche Stromverbrauch erfasst und dargestellt werden.


Installationsbilder und Grafiken Solarlog


KFW-Speicherförderung erneuert
Zuschuss bis 30.6.17 beträgt 19%, zeitige Beantragung nötig